Peer-Projekt an Fahrschulen

Hallo und herzlich Willkommen
auf der Webseite vom Peer-Projekt an Fahrschulen

Wir wollen mit Präventionsarbeit an unseren Kooperations-Fahrschulen junge Fahrschüler*innen im Alter von ca. 15 bis 25 Jahren erreichen. Dazu nutzen wir den so genannten peer-to-peer-Ansatz, dh. wir arbeiten durch fachliche geschulte junge Menschen und Studierenden auf Augenhöhe mit den Fahrschüler*innen und angehenden jungen Fahrer*innen. Letztere stellen im Bezug auf alkohol-und drogenbedingte Unfälle die Risikogruppe Nummer 1 im Straßenverkehr dar. Unser Ansatz ist es, durch authentische Informationsverbreitung rund um die Themen Alkohol, Drogen, sowie Konsummythen und die Earbeitung und Diskussion von Alternativen zu Rauschfahrten, das Verständnis für die Gefährlichkeit von so genannten Diskounfällen zu erhöhen und diese somit zu vermeiden. Wir vertreten den Standpunkt der Punktnüchternheit, welcher nur unberauschtes Fahren als sicheres Fahren und keine riskanten Ausnahmen zulässt.

Für weitere Informationen stehen Ihnen die folgenden Seiten gern zur Verfügung, viel Spaß beim Lesen !

 

 


Letzte News


PPF im Westen Sachsen-Anhalts - Kooperationspartner gesucht!

Nach dem covid-19-bedingten Lockdown konnten wir ab März 2021 endlich wieder mit den Peer-Einheiten starten und auch Fahrschulen in den Landkreisen Mansfeld-Südharz und Harz besuchen.

Weiterlesen ...

Stellenausschreibung

Zur Projektkoordination am neuen Standort "Harz" suchen wir zum 01.07.2021 eine*n Projektmitarbeiter*in auf Minijob-Basis für Tätigkeiten in den Landkreisen Harz und Mansfeld-Südharz.

Weiterlesen ...

Start ins neue Sommersemester 2021

An den beiden Projektstandorten Magdeburg und Stendal in Sachsen-Anhalt begann Anfang April erfolgreich das neue Sommersemester
2021 und somit die fachliche Ausbildung interessierter Studierender zu Peer-Educator*innen für das PPF in unserem Bundesland.

Weiterlesen ...

Mehr unter Aktuelles ...