Peer-Projekt an Fahrschulen

Projekt-Info | Ansatz | Geschichte| Partner | Internationales | Mitarbeit | Links
Umsetzer | Fahrschulen

FahrschulenFahrschule1

Die am Projekt beteiligten Fahrschulen sind ein wesentlicher Garant für die mögliche Umsetzung und den Erfolg des Projektes. Zahlreiche Fahrschulen in verschiedenen Regionen Deutschlands nehmen am Projekt teil, freiwillig und ohne finanzielle Vorteile, sondern aus der Überzeugung heraus, dass der vefolgte Ansatz sinnvoll ist und einen wirksamen Mehrwert hinsichtlich der Prävention alkohol- und/oder drogenbedingter Verkehrsunfälle im Rahmen der theoretischen Fahrschulausbildung darstellt.

Ergänzend und erweiternd zur Lektion 1 (Persönliche Risikofaktoren: Faktor Mensch), Lektion 2 (Rechtliche Rahmenbedingungen) oder Lektion 12 (Lebenslanges Lernen ASF, ASP, Aufbauseminare, Folgen von Verstößen) werden PEER-Einheiten in den Fahrschulen umgesetzt. Die teilnehmenden Fahrschulen in den jeweiligen Bundesländern sind im folgenden aufgeführt und werden in separaten pdf-Dateien, sortiert nach Bundesländern, aufgelistet. Da gegenwärtig nicht aus allen Regionen Rückmeldungen über beteiligte Fahrschulen vorliegen, sind folgend nur einige Bundesländer aufgeführt.

In Baden-Württemberg wird das PEER-Projekt an Fahrschulen "jung, mobil und klar" in den Landkreisen Esslingen und Göppingen umgesetzt. Einige der am Projekt beteiligten Fahrschulen sind hier zu finden.

In Berlin wird das Projekt in Fahrschulen in den Bezirken Kreuzberg, Schöneberg, Neukölln, Wedding, Zehlendorf/Steglitz und Charlottenburg umgesetzt. Die beteiligten Fahrschulen sind hier zu finden.

In Bottrop sind insgesamt sieben Fahrschulen mit mehreren Standorten am Projekt beteiligt. Die beteiligten Fahrschulen sind hier zu finden.

In  Brandenburg wird das Projekt in Fahrschulen in insgesamt sechs Landkreisen oder kreisfreien Städten durchgeführt: im Ostprignitz-Ruppin, im Landkreis Dahme-Sprewald , in Cottbus, im Landkreis Oberspreewald Lausitz sowie im Landkreis Elbe-Elster. Die beteiligten Fahrschulen sind hier zu finden.

In Sachsen-Anhalt wird das PEER-Projekt an Fahrschulen gegenwärtig in sieben Landkreisen oder kreisfreien Städten umgesetzt: in der Landeshaupstadt Magdeburg, in Dessau-Roßlau, im Salzlandkreis, im Landkreis Börde, im Landkreis Jerichower Land, im Landkreis Stendal sowie im Landkreis Harz. Die ebteiligten Fahrschulen sind hier zu finden.

In Nordrhein-Westfalen wird das PEER-Projekt in Hamm, Gelsenkirchen, Bottrop und im Landkreis Siegerland-Wittgenstein umgesetzt. Die Kontaktdaten der beteiligten Fahrschulen in Nordrhein-Westfalen sind hier zu finden.

In Schleswig-Holstein wird das Projekt gegenwärtig in zwei Fahrschulen in Kiel und Flensburg umgesetzt, deren Kontaktdaten hier zu finden sind.

Wir nutzen Session-Cookies und Dienste Dritter auf unserer Website (zum Beispiel Google Maps und YouTube). Sie können selbst entscheiden, ob Sie dies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.